Dienstag, 30. Dezember 2014

Jetzt geht's an die Küche

Früher als gedacht müssen wir uns um die Küche kümmern. Warum ? Weil, bevor die Bemusterung stattfindet, ein Küchenplan erstellt werden muss. So eine Küche braucht Strom, Wasser, Abwasser und das muss in die Ausführungsplanung eingeplant werden.
Auch die Höhe der Arbeitsplatte ist wichtig, um den Übergang zum Fenster festzulegen, z.B. die Frage mit oder ohne Fensterbank....

Viel zu planen, entscheiden, überdenken.

Los gings.

Zuerst hieß es mehrere Küchenstudios zu finden um einen Überblick zu bekommen was es so alles gibt. Unsere Kenntnis einer Küchenausstattung hat eher die "Moderne" der 90ger und ist absolut nicht auf dem aktuellen Stand. Wichtig war uns, dass wir nicht in ein Möbelhaus mit Küchenabteilung gehen, sondern zum Fachgeschäft. Wir besuchten also mehrere Austellungen und siebten die "Apotheken" gleich mal raus. Übrig blieben dann zwei Anbieter, die wir uns näher betrachteten.

Da wir ein kleines Geschäft im Nachbarort haben, fiel die Wahl zuerst da drauf.
Als Vergleich noch eine Kette die mit "P" anfängt und hinten "Küchenland" heißt.

Termine bei beiden wurden vereinbart. ...
Man braucht also einen Ersttermin für das Planungsgespräch und dann noch einen Termin um das fertige Angebot durchzusprechen.... OK.

Zwei Stunden...   Aha.. Was sollen wir zwei Stunden über eine Küche reden ?? Wir haben ja mit dem Architekt in zwei Stunden fast das ganze Haus geplant... Aber ok.

Erster Termin beim ortsansässigen kleinen Küchenstudio. Was soll ich sagen? Sehr beeindruckend.
Da geht es nicht nur um die Anordnung der Schränke, die Art, Material, Oberfläche, Griffe, Größe, Menge, mit und ohne Beleuchtung, wie weit auseinander....auch die Arbeitplatte ist eine Wissenschaft für sich. Ebenfalls welches Material, Oberfläche glatt oder rau, Farbe, Höhe der Arbeitsplatte. Welche Geräte werden benötigt ? Wo werden sie platziert um die Wege während der Küchenarbeit so effizient wie möglich zu gestalten.....
Dabei immer wieder zu den Austellungsküchen um das alles mal auszuprobieren, .... WAHNSINN.

Die zwei Stunden waren ratzfatz vorbei und wir verließen das Geschäft mit den Worten "Super Beratung aber ich will nicht wissen was das jetzt kostet"!

Nächster Termin ein paar Tage später bei der besagten Küchen-Handelskette. Nachdem wir trotz Termin fast 30 Minuten auf unseren Verkäufer warten mussten, der dann aber gar nicht unser Verkäufer war, sondern sein Kollege für uns zuständig war, dieser Umstand aber beim Empfang nicht kommuniziert wurde und wir deshalb gar nicht so lange hätten warten müssen, war die Stimmung schon etwas abgekühlt, als wir mit unserem Auswechselverkäufer zusammentrafen.

Vorneweg, das Gespräch ging keine zwei Stunden!

Es wurde kiurz nach unseren Vorstellungen gefragt und diese wurden auf ein Stück Papier gekritzelt. Keine Empfehlung, keine eigenen Ideen wie wir die Küche vielleicht noch gestalten könnten, keine Arbeitswegoptimierung, keine Arbeitsplattenhöhendiskussion (ist wohl alles ein Maß egal wie groß man ist...^^), keine Abstände der Schränke, die Kochinsel wurde lieblos hingeklatscht ohne auf das Fenster zu achten.... Total egal ob das dann aufgeht oder nicht....!

Nach 40 Minuten sind wir ernüchtert raus mit den Worten "Die können nur noch mit dem Preis punkten". Scheint wohl normal zu sein und wenn wir es nicht zuvor beim "kleinen" Händler anders erlebt hätten, hätten wir vielleicht noch nicht mal was vermisst.

Der zweite Termn zur Besprechung des Angebots fand erst bei der Kette statt. 08/15 Angebote sind eben schneller erstellt :)
Nachdem wir bis auf Blut gefeilscht haben war der Preis eigentlich ganz ok und am oberen Limit unseres Budgets. Wir befürchteten schon... "Was kostet denn dann erst die Küche beim anderen Händler. Solche Ketten sind ja normal einiges günstiger, weil sie mehr Masse verkaufen"

 Der zweite Termin beim Händler vor Ort. Ohne viele Worte:

- Küche ein Traum
- Preis 15% günstiger als die Kette
- Wo können wir unterschreiben ?


Hier ist sie nun ... unsere geplante Küche von "Die Küche" in Rülzheim!:




das wird unser 80 cm Induktions-Kochfeld



Ein paar Tage später kamen die Küchenpläne und wir waren bereit für die Bemusterung...

Mittwoch, 24. Dezember 2014